„Ich trank heimlich Sekt auf der Bürotoilette“

Beim Thema Alkohol am Arbeitsplatz, also Saufen auf Arbeit, steigen Bilder wie betrunkene Bauarbeiter, Handwerker, oder spontane popup Betriebsfeiern, veranstaltet von schmierigen Abteilungsleiterstellvertretern, vor dem geistigen Auge auf.

 

Junge, schöne, begabte, intelligente Frau trinkt heimlich auf der Bürotoilette; dieses Bild durchkreuzt einschlägige Klischees.

 

Nachfolgend erfahren wir mehr über die Alkoholkarriere einer jungen Frau, die zeigt: Alkokoholabhängigkeit hält sich nicht an die Voreingenommenheit von Normalos.

Alkoholsucht verbreitet sich überall in unserer Gesellschaft.

Status, Ansehen, Alter oder Geschlecht schützen nicht vor der Gefahr – Argumente wie “ich gehöre nicht zur klassischen Zielgruppe” sind dem Alkoholismus wurscht.

 

weiterlesen

7 Möglichkeiten, deinen Fokus auf Alkohol zu reduzieren

Wie kannst du es schaffen, mit dem Alkoholkonsum aufzuhören?

Wie kannst du dich vom Verlangen zu trinken ablenken?

Wie gelingt es dir trocken zu bleiben?

„Das Geheimnis des Wandels ist es, all deine Energie zu konzentrieren, nicht auf den Kampf gegen das Alte, sondern auf den Aufbau des Neuen.“ – Sokrates

Worauf du dich konzentrierst wird größer, stärker und mächtiger.

Indem du deine Energie auf dein neues, alkoholfreies Leben konzentrierst, verringerst du damit die Zeit und Energie, die bisher dem Alkohol gewidmet waren.

Dadurch wird dein Fokus auf Alkohol reduziert, und sein Einfluss auf dich geschwächt.

 

7 Schritte zu deiner neuen Umgebung und Lebensrealität

weiterlesen

Craving bei Alkoholentzug: 4 erprobte Waffen gegen das Verlangen nach Alkohol

Craving bei Alkoholentzug

Als Craving bezeichnet man das intensive Verlangen nach Alkohol.

Denkst du darüber nach, wie man mit dem Alkoholkonsum aufhört?

Dann weißt du, dass du gelegentlich die Versuchung haben wirst, dich zu verwöhnen, auch wenn ein Teil von dir aufrichtig nicht trinken will.

Bei Craving: Um das Verlangen nach Alkohol zu reduzieren, probiere eines dieser 4 bewährten Mittel.
Sie helfen dir deinen Wunsch zu trinken zu überwinden oder ihn zumindest auf ein besser kontrollierbares Maß zu reduzieren.

weiterlesen

Nüchtern aufwachen – du wirst nicht genug davon bekommen.

Einer der überzeugendsten Gründe, mit dem Alkoholkonsum aufzuhören, ist, wie bemerkenswert erfrischt du dich am Morgen nach dem Nichttrinken fühlen wirst.

Du fängst sofort an, klarer und gründlicher zu denken, und dein Körper fühlt sich mit natürlicher Energie belebt, du fühlst dich einfach besser und siehst morgens besser aus, wenn du in der Nacht zuvor keinen Alkohol getrunken hast.

weiterlesen